Allgemein

Festival Saison mit GlossyBox

Ich denke jeder hat es mitbekommen – am letzten Wochenende startete das erste „Coachella“ Wochenende. Wer es nicht bis dorthin schafft, hat hier in Deutschland tolle Möglichkeiten mit Festivals.
Auch bei mir fangen langsam die Vorbereitungen an. Der Countdown ist gestellt und die Freude unfassbar groß, bald geht es endlich wieder los. Die Festival Saison beginnt. Für mich startet die Saison mit Rock am Ring und einiges mehr ist bereits in Planung.
Passend dazu kam am Montag meine GlossyBox in der „Love, Peace & Beauty“ Edition an. Ich war schon sehr gespannt was darin enthalten sein würde und war überrascht. Ob ich diese Dinge letzten Endes tatsächlich mitnehme, sei mal dahingestellt.

In meiner Box enthalten war: der „Dew the Hoola“ von Benefit (in jeder Box enthalten), ein Nutraluxe Lipbalm von Nutraluxe MD, der Brow lift perfecting Liner von Studio10 ( in jeder Box enthalten), ein kleines Trockenshampoo von Batiste in der Sorte „Cherry“ und ein Pflegeschaum SOS Repair von Allpresan.

Die Produkte

„Dew the Hoola“ von Benefit

Auf den Flüssig Bronzer war ich ganz besonders gespannt, der Hype war ja anfangs relativ hoch um ihn. Natürlich gabs ihn nur in einer kleinen Variante, der in der Originalgröße 30,50 Euro kostet, was ich doch sehr teuer finde. Der Bronzer war in jeder Box enthalten und besteht leider nur aus einer Plastik Verpackung, was mich vom äußerlichen doch etwas enttäuschte. Das Produkt selbst ist auf den ersten Blick sehr Orange, verteilt man es aber, eignet sich die Farbe gut zum konturieren. Besonders gefällt mir der gute Duft, wenn etwas nicht richtig riecht möchte ich es auch gar nicht erst benutzen. Hier also volle Punktzahl von mir.
Nutraluxe Lipbalm von Nutraluxe MD

Zuerst dachte ich es sei das Labello Ei von Eos, allerdings wurde ich überrascht denn es war von Nutraluxe. Die Marke ist mir bisher unbekannt, finde es allerdings eine schöne alternative zu den Eos Eiern, von denen man in letzter Zeit wenig positives gehört hat. Ich selbst kann das allerdings nicht beurteilen, da ich nie einen solchen hatte. Das Ei aus meiner Box ist in der Geschmacksrichtung „Cremige  Erdbeere“, was nicht unbedingt meine Richtung ist. Das Labello Ei gibt es insgesamt in 5 Varianten: Erdbeere, Pfirsich (hätte ich lieber gehabt), Zitrone, Heidelbeere und Ananas. Bereits beim entfernen der Folie, kam mir direkt der Erdbeere Geruch entgegen. Ein für mich etwas künstlicher Geruch, kann aber auch einfach daran liegen, dass ich kein großer Erdbeere Freund bin. Enthalten ist eine Art kleine Kugel, die sich auf den Lippen gut auftragen lässt, da sie sehr cremig ist. Hier ein Pluspunkt von mir.
Brow lift perfecting Liner von Studio10

Der Augenbrauenstift war ebenfalls in jeder Box enthalten und er besitzt eine helle und eine dunklere Seite. Im beiliegenden Heft wird beschrieben, dass die dunkle Seite zum nachzeichnen der Augenbraue gedacht ist und die helle Seite zum highlighten direkt unter der Braue. Die Idee Highlighter und Stift in einem zu kombinieren mag ich sehr und besonders praktisch. In der Originalgröße kostet der Stift 28 Euro, was ein ordentlicher Preis ist. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht ganz sicher, wofür ich einen Augenbrauenstift auf einem Festival benötige. Zu diesem Zweck werde ich ihn auch sicher nicht nutzen, aber ich fand ihn trotzdem gut.
Trockenshampoo „Cherry“ von Batiste

Ein weiteres Produkt aus meiner Box war eine kleine Flasche Trockenshampoo von Batiste in der Sorte Cherry. Da ich davon schon eine große Flasche besitze, allerdings in der Sorte Cocos (oder heißt es Tropical? Jedenfalls riecht es nach Cocos), habe ich mich sehr darüber gefreut. Ich finde die Trockenshampoos von Batiste wirklich gut und mag sie auch sehr. Neben dem Design überzeugt auch der Geruch, der für meinen Geschmack sehr leicht und dezent nach Kirsche duftet. In der Originalgröße kostet es 3,99 Euro pro 200ml. Trockenshampoo kann man auf Festivals auch tatsächlich gut verwenden, da ich schätze mal wie die meisten, dort nicht unbedingt dusche oder mir die Haare wasche. Klingt eklig, ist aber so (auf den meisten Festivals gibt es allerdings Möglichkeiten um sich zu duschen oder sich zumindest die Haare zu waschen).
Pflegeschaum Sos Repair von Allpresan

Auch diese Marke war mir bisher nicht bekannt. Umso mehr freue ich mich neue Produkte kennenzulernen und ausprobieren zu können. Zunächst war ich mir gar nicht richtig sicher, was genau ich da in den Händen halte. Es stellte sich heraus, dass es ein Pflegeschaum, man beachte keine Creme sondern ein Schaum, für trockene Haut war. Das Produkt ist speziell für die Füße und die Beine gedacht, die auf einem Festival ja doch mal schmerzen können. In der Originalgröße kostet der Schaum 6,99 pro 100ml, in der Box enthalten waren 50ml. Ehrlich gesagt wusste ich nicht mal so wirklich, dass es so etwas gibt, aber ich finde es dennoch interessant. Auf ein Festival würde ich es aber trotzdem nicht mitnehmen, eher würde ich es danach zur Erholung verwenden wollen. Den Schaum werde ich auf jeden Fall, nach Rar benutzen. Auf dieses Produkt bin ich schon sehr gespannt.
Fazit
Die Produkte, die in meiner Festival Box enthalten waren, finde ich bisher alle gut und auch interessant. Ob sie tatsächlich alle für ein Festival geeignet sind bzw. ob man diese dort wirklich nutzen würde, ist denke ich Geschmacksache und bei jedem unterschiedlich. Für mich persönlich Festival tauglich finde ich das Labello Ei und das Trockenshampoo. Kosmetikprodukte nehme ich persönlich nur das allernötigste mit, wozu jedoch keine Schminke oder ähnliches gehört. Daher fallen der Bronzer und der Augenbrauenstift da für mich schon mal raus. Den Pflegeschaum würde ich eher nach dem Festival verwenden, zur Erholung der Füße, weniger währenddessen. Was hierbei vielleicht erwähnt werden sollte, ist, dass ich die Box über einen anderen Account bestellt habe. Daher natürlich auch die Produkte nicht perfekt auf mich abgestimmt sind.

Was ich mir gewünscht hätte
Was ich mir vielleicht gewünscht hätte wäre eine Sonnencreme gewesen, die man ja wirklich immer gebrauchen kann. Wirklich gut in diese Box hätte etwas erfrischendes, wie das Eau de Thermale von Avène gepasst, dass allerdings auch schon oft in einer GlossyBox enthalten war. Was ich mir im vornherein erhofft hatte war ein Lippenstift, den ich aber auf einem Festival auch nicht verwenden würde. Von daher völlig okay.

Exkurs
Was mir auffällt ist, dass die Vorstellung eines Festivals im Internet immer sehr auf Coachella rauskommt. Meiner Meinung nach sieht die Realität, zumindest in Deutschland, doch sehr anders aus. Was ich bisher kennengelernt habe, entspricht eben nicht diesem Ideal. Solche Boxen sind daher für mich nicht vollständig realistisch. Die Festivals die ich besuche sind hauptsächlich Rock oder Metal Festivals, bei Techno oder ähnlichem mag das vielleicht anders aussehen.
Man läuft einfach nicht perfekt gestylt den ganzen Tag herum, trägt keine wahnsinnig aufwändige Outfits und nimmt auch keine Beautyprodukte mit. Zumindest nur das allernötigste, dazu gehört allerdings kein Schmuck oder Make-up. Für mich jedenfalls nicht. Meistens sitzt man den halben Tag auf dem Campingplatz trinkt, lacht, hört Musik und hat Spaß. Ich denke die meisten werden das kennen. Wie das bei Coachella ist, weiß ich natürlich nicht.

Geht ihr gerne auf Festivals und wie findet ihr den Inhalt der Box?
Bei Interesse würde ich auch eine Post zu den Produkten machen, die ich dorthin mitnehme.
Advertisements

5 Kommentare zu „Festival Saison mit GlossyBox

  1. Danke für dein Feedback 🙂 Im Moment haben wir passend zum Boxenmotto auch eine Blogparade, in der es um Festival-Essentials geht. Falls du also Lust hast, deinen Lesern zu zeigen, was du unbedingt mitnehmen würdest, fände ich es schön, wenn du Lust hast, mitzumachen 🙂 Hier findest du alle Infos: https://www.glossybox.de/magazin/2016/04/08/blogparade-im-april-deine-festival-essentials/. Alles Liebe, Lisa von GLOSSYBOX

    Gefällt mir

  2. Ich persönlich bin gar kein Festival-Typ, aber wenn ich so sehe, dass Coachella als Vorbild für sämtliche Festivals genommen wird, finde ich das doch etwas unrealistisch. Trockenshampoo finde ich dennoch sehr praktisch – gerade für ein mehrtägiges Festival. Und Sonnencreme wäre sicherlich auch gut gewesen. 🙂

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s